Wie näht man Spaghettiträger?

Das Kleid oder Top mit Spaghettiträgern stellt einen wichtigen Teil aller Sommeroutfits dar. Falls du dich auf die Sommersaison vorbereitest, steht die Herstellung von Spaghettiträgern bestimmt schon auf deiner Liste. Obwohl du dir im Moment noch nicht vorstellen kannst, wie sie zu nähen, können wir dich trösten. Das Herstellungsverfahren ist ganz einfach, da man sich mit einem Haaraccessoire helfen kann, das man bestimmt zu Hause findet.

Was sind Spaghettiträger?

Spaghettiträger sind sehr dünne Träger, die am häufigsten bei Sommertops, Kleidern, Unterkleidern u. Ä. zu sehen sind. Üblicherweise werden sie aus Gewebe genäht, außerdem lassen sie sich auch aus dünnerer Wirkware herstellen.

 

 

 

 

Wie lassen sich Spaghettiträger einfacher herstellen?

 

Aufgrund der Schwierigkeiten beim Wenden solch dünner Stoffbänder kann man bei der Herstellung einige Tricks verwenden:

 

1. zur Herstellung von Spaghettiträgern kann man leichten, dünnen Stoff auswählen, wie etwa Seide- oder Polyestersatin, Viskosegewebe usw., da sich die Träger aus solchen Stoffen leichter wenden lassen

2. das Trägerband kann man im Winkel von 45 Grad ausschneiden, wobei das Band biegsam bleibt und sich leichter wenden lässt

3. das genähte Band kann mithilfe einer Haarnadel gewendet werden

 

 

Das brauchst du:

Stoffstück zur Herstellung von Trägern

Haarnadel

 

 

1. Erstmal werden zwei Stoffbänder im Winkel von 45 Grad ausgeschnitten. Die Bandbreite wird der gewünschten Trägerbreite, die Bandlänge jedoch der gewünschten Trägerlänge angepasst. Man entscheidet sich, was für eine Breite man will, multipliziert die Zahl mit zwei und fügt noch zusätzliche 10 mm bei. Für die Endbreite von 7 mm haben wir z. B. zwei Bänder der Breite 25 mm und Länge 50 cm ausgeschnitten.

 

 

 

2. Das Band wird seiner Länge nach halbe-halbe umgebogen, mit der Wange auf der Innerseite. Das längere Seitenteil wird 5 mm von der Kante genäht. Am Anfang und am Ende wird die Naht festgezogen. Die Nahtzugabe wird auf 3 mm verkürzt.

 

 

 

3. Mithilfe der Schere wird eine Kerbe im Band gemacht.

 

 

 

4. In die Kerbe wird die Haarnadel gesteckt, wodurch das Band auf seine echte Seite gewendet wird. Die Spaghettiträger werden dann gebügelt und auf ein beliebiges Kleidungsstück genäht. Wenn man echt dünne, runde Spaghettiträger will, soll man das Bügeln lieber vermeiden.

 

 

 

 

 

Wie stylt man Kleider mit Spaghettiträgern?

 

1. Zu einem lässigen Aussehen kann man unter einem kürzeren Kleid mit Spaghettiträgern ein einfaches weißes T-Shirt anziehen und minimalistischen Schmuck beifügen.

2. Zu einem »edgy« Aussehen kann man sich für ein schwarzes Kleid entscheiden und es mit einer Tasche mit Nieten und Choker-Halskette kombinieren.

3. Wenn man Dinge erledigen muss, kann man über dem Kleid ein lässiges kariertes Hemd anziehen und dem Outfit noch eine längere Halskette mit einem Anhänger beifügen.

4. Zu besonderen Anlässen kann man sich für ein maxi Kleid entscheiden und es mit glänzenden Statement-Ohrringen sowie Sandalen mit hohem Absatz kombinieren.

5. Zur Arbeit soll man ein Kleid auswählen, das seine Knie bedeckt, um die Schultern einen eleganten Blazer schwingen und noch eine Armbanduhr beifügen.

Artikel, die wir für Ihr Projekt empfehlen:
Beim Kauf über 60 € ist der Versand kostenlos