Wie wählt man den richtigen Nähfaden?

Da wir wissen, dass hochwertiger Nähfaden beim Nähen sehr wichtig ist, haben wir unsere Regale gut gefüllt.

Wir bieten eine große Auswahl an Nähfäden für verschiedene Anlässe. Aber weißt du auch, welche Eigenschaften sie haben und wie sie sich voneinander unterscheiden? In diesem Blogeintrag haben wir alles zusammengestellt, was du über die Nähfäden in unserem Sortiment wissen sollst. 

 

Bei den Beschreibungen einzelner Nähfäden hast du wahrscheinlich schon die Zahl bemerk, die die Dicke des Fadens angibt. Zum besseren Verständnis: Je höher die Zahl, desto dünner der Nähfaden und umgekehrt - je niedriger die Zahl, desto dicker der Nähfaden.

 

 

 

 

Gütermann klassisch

Dicke: 100, Länge: 100 m

 

Dies ist die richtige Wahl für die meisten Stoffe und verschiedene Sticharten. Sein Vorteil ist, dass er sowohl für das Handnähen als auch für das maschinelle Nähen geeignet ist, unabhängig von der Art des Stichs. Er zeichnet sich durch hohe Qualität, Reiß- und Abriebfestigkeit aus. Er eignet sich unter anderem auch für dekorative Nähte und zur Herstellung von Knopflöchern.
 

Universal 1000

Dicke: 120, Länge: 914,4 m

 

In unserem Angebot findest du auch den universellen Nähfaden 1000, der dem klassischen Gütermannnähfaden in Bezug auf Verwendungszweck und Qualität sehr ähnlich ist. Dieser Nähfaden ist sowohl für das Handnähen als auch fürs maschinelle Nähen geeignet. Er unterscheidet sich in Dicke und Länge leicht vom klassischen Gütermann-Nähfaden, zeichnet sich aber ansonsten ebenfalls durch Langlebigkeit und hohe Qualität aus.
 

Gütermann extra

Dicke: 40, Länge: 100 m

 

Wie der Name des Nähfadens sagt, ist Gütermann extra ein sehr starker und haltbarer Nähfaden und eignet sich zum Nähen von schwereren Stoffen wie Denim, Kunstleder, dekorativem Leinen und anderen Stoffen mit höherer Grammatur. Er ist etwas robuster und reißfester, was vor allem bei Nähten mit höherer Belastung von Vorteil ist.
 

Gütermann DEKORATIV

Dicke: 30, Länge: 30 m

 

Dieser Faden ist etwas flexibler und dicker als der Universalnähfaden und auch etwas dicker als der Gütermann-Extranähfaden. Obwohl er flexibel ist, reißt er nicht und zeichnet sich durch hervorragende Abriebfestigkeit und Lichtechtheit aus. Er eignet sich hervorragend zum Nähen von dekorativen Nähten und Knopflöchern, die mit der Hand angenäht werden sollen. Er wird als Nadelfaden zusammen mit dem Universalnähfaden oder klassichen Nähfaden auf der Spule verwendet. Er ist besonders für mittelschwere und schwere Stoffe geeignet.
 

UniverSAL 3000 overlock-NÄHFADEN

Dicke: 120, Länge: 2740 m

 

Eine geeignete Wahl, wenn professionelles Säumen gewünscht ist. Das Universal-Overlocknähfaden kann auf Haushalts- und industriellen Overlock- und Coverlock-Nähmaschinen verwendet werden. Der Nähfaden eignet sich für eine breite Palette von Stoffen, einschließlich feiner und leichterer Stoffe.
 

Elastischer nähfaden

Länge: 30 m

 

Sehr gut geeignet für Details wie Rüschen oder Stoffsammeln an Stellen, an denen die Rüschen elastisch bleiben sollen. Er wird auf einer Vielzahl von Stoffen verwendet, insbesondere auf leichteren und dünneren Stoffen, wo es wunderbar zum Ausdruck kommt. Die Rüschen können mit elastischem Nähfaden erreicht werden, indem man ihn von Hand auf eine Spule aufwickelt und mehrere parallele Stichreihen über den Stoff macht.

 

 

Zusätzlich zu den oben genannten Informationen solltest du daran denken, dass dickere Nähfäden eine dickere Nadel oder eine Nadel mit größerem Öhr erfordern. Mehr dazu ein anderes Mal 😉

Artikel, die wir für Ihr Projekt empfehlen:
Beim Kauf über 60 € ist der Versand kostenlos